+++ Wichtiger Hinweis: +++
Wir machen Betriebsurlaub! Wir haben vom 20.12.2021 – 07.01.2022 geschlossen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Geltung ab 19.10.2014)

1 Geltungsbereich

  1. Für alle aufgeführten Artikel und Dienstleistungen unseres Online- Webshops und der aktuell gültigen Preislisten 2019 gelten die nachfolgenden AGBs,
  2. Zusätzlich die angegebenen Hinweise des jeweiligen Großhändlers
  3. Für alle aufgeführten Artikel und Dienstleistungen des jeweils individuell erstellten Angebotes für den Endkunden. 

2 Vertragspartner/ Vertragsschluss

  1. Der Vertrag kommt zustande, sobald der Käufer seinen Bestellvorgang ausgeführt hat. Dies kann über den Webshop, oder schriftlich per E-Mail erfolgen. Der Vertragsabschluss wird durch eine Auftragsbestätigung quittiert.
  2. Bei dem Bestellvorgang im Webshop ist der Käufer verpflichtet die AGBs zu akzeptieren und anzunehmen.
  3. Bei Bestellungen außerhalb des Webshops, wird dem Kunden nach Bestelleingang, eine digitale Ausführung  der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugesendet. Erst nach Einwilligung erfolgt die Auftragsbestätigung.

3 Lieferzeit

  1. Innerhalb Deutschlands beträgt die Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage. (wenn nicht anders im Artikel angegeben)
  2. Bei nicht vorrätigen Artikeln wird der Kunde umgehend informiert.
  3. Abhängig der bestellten Ware ist die Lieferung per Spedition notwendig. Liefertermin wird durch die Spedition mit dem Kunden direkt vereinbart.
  4. Innerhalb der Hauptsaison (April-September) kann sich die Lieferzeit auf bis zu 14 Tage verlängern. Der Kunde wird über den Bestellstatus kontinuierlich informiert.

4 Zahlungsmöglichkeiten

  1. Vorkasse: Ware wird ausgeliefert, sobald Zahlungseingang erfolgt (Neukunden).
  2. Paypal: Ware wird ausgeliefert, sobald die Bestätigung durch „Paypal“ erfolgt ist.
  3. Barzahlung: Ware kann abgeholt werden und BAR bezahlt werden.
  4. Rechnung: Für Stammkunden, Zahlung binnen 14 Tage nach Rechnungserhalt.
  5. Sumup: Ware geliefert, Zahlen sie direkt vor Ort mit EC oder Kreditkarte.

5 Zahlungsabwicklung (nur bei Neubau / Sanierung eines Schwimmbades)

  1. Baumaterialien / Schwimmbadzubehör:
    1. Abrechnung bei Auftragserteilung. Material wird per Vorkasse abgerechnet
  2. Dienstleistungskosten:
    1. Abrechnung erfolgt nach Baufortschritt

6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von  YOUR-OCEAN (Haas + Ditzel GbR).

7 Garantie

Da es sich bei der gekauften Ware hauptsächlich um Artikel für den Pooleigenbau handelt, besteht nur beschränkt Garantieanspruch.

Folgende Punkte müssen erfüllt sein:

  1. Ware wurde Fachgerecht und nach Anleitung seitens des Herstellers verbaut.
  2. Ware wurde ordnungsgemäß eingesetzt
  3. Ware muss vollständig sein.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt wird ein Garantiefall eröffnet. Der Kunde wird schriftlich informiert.

Ggf. wird ein Gutachter / Technischer Leiter Außendienst des Herstellers eine Prüfung vor Ort veranlassen. Bitte beachten Sie die Erweiternden Garantiehinweise (§10).

8 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. (Ware muss original verpackt sein.)

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrrecht auszuüben, müssen Sie uns „Your-Ocean, Hainstraße 14, 61137 Schöneck“. mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Kosten für die Rückabwicklung können anfallen.

9 Versandkosten

Aufgrund der unterschiedlichsten Ausführungen können zusätzliche Versandkosten anfallen.

Übersicht:

Versand Inland:                               Postpaket bis 20kg                         8,50€ inkl. MwSt.

Versand Inland:                               Spedition                                           75,00€ inkl. MwSt.

Versand Inland:                               Gefahrengut                                    85,00€ inkl. MwSt.

10 Erweiternden Garantiehinweise

Unsere Gewährleistung beträgt bei bestimmungsgemäßem Einsatz:
– auf die Innenhüllen: für 0,60 mm 6 Jahre, für 0,80 mm 8 Jahre (abgestufte Gewährleistung*)
– auf die Stahlwand 10 Jahre (abgestufte Gewährleistung*)

Die volle Garantie für die Innenhülle erstreckt sich auf Schweißnahtfehler.
(Bei bauseits erstellten Ausschnitten erlischt die Gewährleistung auf Schäden und Folgeschäden, bei den von uns erstellten Stanzungen müssen zur Aufrechterhaltung der Gewährleistungsansprüche unsere Einbauteile mit Doppeldichtungen eingesetzt werden bzw. die Ausschnitte fachgerecht versiegelt werden).

Um den vollen Gewährleistungsanspruch auf die Innenhülle zu erhalten, muss ein Bodenschutzvlies verlegt werden.

Keine Garantie wird übernommen bei

– Ausbleichen oder Versprödung der Innenhülle
– Faltenbildung aufgrund von erhöhtem Einsatz von Wasserpflegemitteln oder falsch eingestellten Salzelektrolyseanlagen
– fehlerhaftem Einsatz von Wasserpflegemitteln
– manuellen Beschädigungen
– unsachgemäß ausgeführten Ausschnitten für Einbauteile
– Roststellen/Durchrosten der Stahlwand durch bauseits verursachte Beschädigungen
– Einsatz von Schwimmbad- bzw. Stahlwand ungeeigneten Silikonen und Dichtmitteln
– (bitte Empfehlungen in Anleitungen beachten)

*) Je nach Alter der Innenhülle bzw. Stahlwand kann ein Nutzungsabschlag zum Tragen kommen.

Im Garantiefall leisten wir kostenfreien Materialersatz;

Ein- und Ausbaukosten sowie Wasser gehören nicht zum Garantieumfang.

Informationen zu Schiebehallen:

In manchen Gebieten Deutschlands könnte es aufgrund von Bebauungsplänen zur Genehmigungspflicht von Schiebehallen kommen. Bitte im Vorfeld mit den Behörden abstimmen. Wir übernehmen hierbei keine Haftung bei fehlenden Genehmigungen. Fehlende Genehmigungen für Schiebehallen entbinden Sie nicht von der Abnahme von bereits bestellten, gefertigten oder ausgelieferten Schiebehallen.

11 Preisanpassungen

Außergewöhnliche und nicht vorhersehbare Preissteigerungen von Rohstoffen berechtigen uns zur Anpassung unserer Verkaufspreise im gleichen Verhältnis wie diese Erhöhung der Rohstoffpreise. Diese werden mit dem Auftraggeber besprochen.